SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: Letztes Punktspielwochenende für die Mannschaften des SVB

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

TSV Schwalbe Tündern - SV Bolzum    4:9

Gegen den bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber konnte der SVB zum Abschluss einen ungefährdeten Sieg einfahren. Zum Auftakt sorgten 3 gewonnene Doppel für einen beruhigenden Vorsprung, welcher nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Oben überzeugte Radek Zabski mit zwei Siegen gegen Buch und Kleinert, Jens Klingspon setzte seine Negativserie mit nunmehr 0:8 in Folge fort und verlor beide Partien. In der Mitte holte Lars Beismann 2 Zähler und Sven Hielscher verlor gegen Iliadis, konnte aber Demin niederhalten. Im unteren Paarkreuz behielt Aron Villavicencio seine weiße Weste, Hendrik Hartz unterlag J. Rose in fünf Sätzen. Mit der abgelaufenen Saison kann man sehr zufrieden sein. Am Ende belegt man punktgleich mit dem Ersten und Zweiten Rang 3. Am Rande des Spieles wurden Radek Zabski und Aron Villavicencio verabschiedet, die nächste Saison nicht mehr dabei sein werden. Beide haben maßgeblich zum Erfolg der 1. Herren in dieser Saison beigetragen (Radek 23:13) und Aron (23:2) und die Zuschauer das ein oder andere Mal begeistert. Wir bedanken uns für ihr Engagement und wünschen beiden alles Gute für die Zukunft.

 

Tischtennis 1. Kreisklasse

SV Bolzum IV – MTV Dedenhausen   9:5

Gegen den Tabellendritten wurde es zum Saisonende nochmal spannend. Zwischendurch stand es 5:5, doch dann zog der SVB mit vier 3:0-Siegen davon. 2 Doppel, oben 1 Punkt von Jürgen Remmert und weitere Siege von Michael Reinke (2), Oliver Lee (1), Fritze Bolzum (2) und Hans-Dieter Geffert (1) waren eine gute Basis für die anschließende Meisterschaftsfeier im Gemeinschaftsraum.

Regionspokal Viertelfinale

Der Gast aus Hämelerwald II trat nicht an, so dass die Vierte kampflos in Halbfinale einzog.

Tischtennis 2. Kreisklasse

SV Bolzum V – TSV Dollbergen III   9:1

Auch die Fünfte siegte zum Saisonabschluss noch einmal locker mit 9:1 und freut sich dank des um zwei Spiele besseren Spielverhältnisses noch über den 2. Platz, der zum Aufstieg berechtigen würde.

Tischtennis 3. Kreisklasse

MTV Rethmar II – SV Bolzum VI   1:7             MTV Dedenhausen III - SV Bolzum VI    0:7

Viktor Karich, Jan-Gerrit Hormann, Oliver Rudolph und Julian Wegener ließen auch am Ende keinerlei Fragen offen. Lediglich ein Doppel wurde in den beiden Partien abgegeben.

TTK Großburgwedel - SV Bolzum VII    7:2

In Burgwedel konnte lediglich ein Doppel und ein Einzel durch Max Dembowski gewonnen werden.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 09. April 2017 um 20:03 Uhr
 

Bustour SVB am 30.04.2017

E-Mail Drucken PDF
 

TT: 1. Herren verpasst Meisterschaft in der Regionalliga

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

TTS Borsum - SV Bolzum    9:2

Zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft fuhr die erste mit gemischten Gefühlen, unterlag man doch bereits im Hinspiel zu Hause mit 4:9. Mit einem Unentschieden wäre der Meistertitel erreichbar gewesen. Doch gleich in den Doppeln wurde dem SVB der Schneid von den entschlossener wirkenden Borsumern abgekauft. Ok dass das Doppel Beismann/Hartz weggeht war zu erwarten gewesen. Aber Zabski/Klingspon (2:1) und Hielscher/Villavicencio (2:0) lagen jeweils aussichtsreich vorne, wurden aber beide noch abgefangen. Das war schon eine kleine Vorentscheidung. Oben konnte lediglich Radoslaw Zabski bei seinen zwei Niederlagen gegen Decker/Hagemann (je 2:3) mithalten, Jens Klingspon blieb ohne große Möglichkeiten. Sven Hielscher überzeugte in der Mitte mit einem Sieg gegen Hilker und unten behielt Aron Villavicencio seine weiße Weste gegen Nick Kolbe. Dafür waren Leis Beismann – Schmidt und Hendrik Hartz – Levi Kolbe auf verlorenem Posten. Mit dem Sieg sicherte sich Borsum aufgrund des deutlich besseren Spielverhältnisses die Meisterschaft. Hierzu Herzlichen Glückwunsch nach Borsum.

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – Hannover 96   6:9           SG Misburg - SV Bolzum   8:8

In den letzten beiden Spielen musste die Zweite auf Alesandro Betancourt verzichten. Trotzdem verkaufte sich das Team gegen die beste Rückrundenmannschaft aus Hannover ziemlich gut. Insgesamt acht Spiele (alle Doppel, davon leider nur eins für uns) gingen über die volle Distanz. Oben punkteten Holger Bolzum – F. Misera und Thomas Heide-Steenbeck – Rabaev. In der Mitte schlugen Stefan Mikus und Michael Lormies Youngster Burk und unten holte Uwe Butenholz einen Zähler gegen König.

In Misburg kam zu Beginn wieder nur 1 Doppel von Holger Bolzum/Thomas Heide-Steenbeck. Oben kamen zwei Punkte gegen Zimmermann. Thomas Heide-Steenbeck ließ sich das Spiel leider noch von Schütze „klauen“. In der Mitte nur 1 Einzel von Stefan Mikus gegen Blioju., aber unten wurden 3 Spiele geholt (2x Uwe Butenholz, 1x Kai Harstick). Das Schlussdoppel holten Holger/Thomas im 5. Satz nach Abwehr von 4 Matchbällen und sicherten so den Punktgewinn.

Tischtennis 2. Bezirksklasse

TSV Burgdorf – SV Bolzum III    2:9           SV Bolzum – TSV Engensen II    9:1

In überzeugender Manier sicherte sich die Dritte den Relegationsplatz. In Burgdorf konnte lediglich der Spitzenspieler des Gastgebers (Behrens) mit 2 Siegen dagegenhalten. Gegen Engensen lief es ebenfalls rund. Ersatzmann Jürgen Remmert musste den Ehrenpunkt der Gäste zulassen.

Regionspokal      TSV Havelse – SV Bolzum III   6:5

Im Viertelfinale erwischte es leider die Dritte in einem dramatischen Match. Zu Beginn wurde ein Doppel gewonnen. Dann gingen 3 Einzel in Folge weg und die Mannen um Andi Möhle lagen mit 1:4 hinten. Martin Schmidtmann leitete die Wende ein. Jens Bolzum, noch einmal Martin Schmidtmann und Andi Möhle holten ihre Einzel. Pechvogel des Tages war Kai Harstick, der im Entscheidungssatz leider eine 10:7-Führung nicht nutzen konnte. So musste beim Stande von 5:5 ein neues Doppel gebildet werden. Dieses ging dann relativ deutlich mit 0:3 weg.

Tischtennis 1. Kreisklasse

Post SV Lehrte III – SV Bolzum   8:8

Ohne Martin Kronisch, der als Ersatzmann in der Dritten aushalf, gab der Meister einen Punkt in Lehrte ab. In den Einzeln lief es trotzdem rund, aber die Doppelbilanz von 1:3 war dann zu wenig. Jürgen Remmert und Hans-Dieter Geffert gewannen jeweils beide Einzel. Die restlichen Punkte holten Michael Reinke, Oliver Lee und Rainer Droste.

Tischtennis 3. Kreisklasse

Lehrter SV – SV Bolzum VI   7:1              SV Bolzum VI – TTC Arpke VII   7:1

Gegen den überlegenen Meister aus Lehrte war nichts drin. Lediglich Viktor Karich konnte ein Einzel nach Hause bringen. Umgekehrt lief es für den SVB gegen Arpke. Hier gab Jan-Gerrit Hormann ein Einzel ab, der Rest wurde eine sichere Beute für die Sechste.

SV Bolzum VII – TSV Friesen Hänigsen IV   6:6

Zunächst sah es für die Siebte nicht gut aus und man lag schnell mit 2:4 zurück. Doch dann zog Coach Fritze Bolzum noch mal alle Register und das Team holte noch ein unentschieden raus. 2 Doppel, 2x Philipp Steinke und je 1x Philipp Schillberg und Sören Fröhling holten die Zähler.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 02. April 2017 um 20:30 Uhr
 


Seite 1 von 128

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 23 Gäste online
Seitenaufrufe : 788278